Seitenbereiche

Firmengeschichte

Ganz klein hatte die Firma 1969 in Jahrdorf angefangen. Als Kanzleiräume dienten damals 55 Quadratmeter im Wohnhaus.

Seitdem hat sich die ursprünglich von Herrn Helmut Schwarzbäck gegründete Steuerkanzlei in den letzten 50 Jahren zu einer der größten Steuerkanzleien im weiten Umkreis entwickelt. Mittlerweile 31 Angestellte betreuen mehrere tausend Kunden und Mandanten in ganz Niederbayern.

Mehrfach wurde die Kanzlei auch für ihre vorbildliche Dienstleistungen und ihre gute Ausbildung prämiert.

1969

1969 hatte Helmut Schwarzbäck die Steuerkanzlei in Jahrdorf gegründet.

1974

Der Gründer starb bereits 1974. Als geprüfte Bilanzbuchhalterin IHK übernahm daraufhin dessen Gattin Hedi Schwarzbäck-Vogt die Führung der Kanzlei. 
1974 wurden zwei Angestellte und ein Azubi beschäftigt. Neben der Kanzleiführung bereitete sich Frau Schwarzbäck-Vogt im Selbststudium auf die Steuerberater-Prüfung vor und legte diese mit Erfolg ab. Die Firma hatte sich längst einen Namen gemacht, die Zahl der Klienten stieg ständig. Der Firmenchefin war die Ausbildung ein persönliches Anliegen. Seit 1974 gab sie jährlich mindestens einem jungen Menschen die Chance für eine erfolgreiche berufliche Karriere im Steuerwesen. Neben Steuerfachangestellten wurden vier Steuerberater sowie mehrere Bilanzbuchhalter und Steuerfachwirte ausgebildet.

1983

1983 musste man die Kanzlei wieder vergrößern. Neben dem Wohnhaus entstanden auf 200 Quadratmetern zusätzliche Büroräume. Nach dem Abschluss der Erweiterung stellte die Kanzlei zwei Mitarbeiter und einen Azubi zusätzlich ein. Und der Betrieb wuchs ständig weiter. 

1991

Wegen des guten Rufs und vieler erfolgreich betreuter Mandanten konnte man die Mitarbeiterzahl bis 1991 auf 20 erhöhen. Wieder wurde der Platz zu knapp, 1991 stockte man daher den Anbau auf. Damit konnten 22 Mitarbeiter auf einer Bürofläche von 400 Quadratmetern mit modernster EDV-Ausstattung u. Datev-Programmen arbeiten.

1998

Viel Wert legt die Firmenführung neben der guten Betreuung der Mandanten auf eine gute Ausbildung. Das blieb in Fachkreisen nicht unbemerkt. 1998 verlieh die Steuerberater Kammer München Hedi-Schwarzbäck-Vogt das "Prädikat Ausbildungsbetrieb". Dieses Prädikat würdigt die erfolgreiche Ausbildung von Fachkräften. 

2002

Frau Martina Essl hat am 01.09.2002 ihre Berufsausbildung in der Kanzlei von Frau Hedi Schwarzbäck-Vogt begonnen.

2009

Im Anschluss daran hat sie im Jahr 2009 die Weiterbildung zur Steuerfachwirtin gemacht.

2011

Umzug im Mai 2011 nach Hauzenberg in die Bayerwaldstr. 10. Dort wurden anfangs insgesamt 300 m² Bürofläche gemietet.

2014

Im März 2014 erfolgte dann die Bestellung zur Steuerberaterin von Frau Essl. Von da an haben Frau Schwarzbäck-Vogt und sie gemeinsam auf die Kanzlei-Übernahme durch Frau Essl hingearbeitet.

2015

Im Dezember 2015 wurden weitere 150 m² Bürofläche hinzu gemietet.

2018

Zum 01.10.2018 hat Frau Essl die Kanzlei von ihrer Vorgängerin erworben.

2019

Die Kanzlei entwickelt sich unter der Leitung von Martina Essl weiter und es werden zusätzliche MitarbeiterInnen eingestellt. Von der IHK wurden wir mit dem Prädikat „Ausbildungsbetrieb 2019“ ausgezeichnet.

2020

Auf Grund der anhaltenden Corona-Pandemie entwickelten sich in der Kanzlei neue Beratungsgebiete und wir konnten unseren Mandanten steuertechnisch gut zur Seite stehen.

2021

Neue MitarbeiterInnen verstärken unsere Kanzlei-Familie. Unser Infostand auf der  „Berufsinformationsmesse“ für die Jugendlichen wurde gut besucht und auch dieses Jahr erhielten wir die Auszeichnung „Ausbildungsbetrieb 2021“ der IHK Niederbayern.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.